Chorfenster - Ev. Kirche Nachrodt-Obstfeld


Evangelische Kirche
Nachrodt-Obstfeld

Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Chorfenster

Geschichte
Die Chorfenster:
Die ersten drei Chorfenster (Glasmalereiarbeit), die die Gestalten des Herrn, des Apostel Paulus und des Apostel Petrus darstellten, wurden gestiftet. Sie wurden im April 1945 durch Bombenabwürfe zerstört.
Im Jahre 1946 malte Herr Lehrer Friedrich Korte, Wiblingwerde, für den Chorraum drei neue Fenster, die die Geburt, die Kreuzabnahme und die Himmelfahrt des Herrn darstellten.
Im Zuge einer grundlegenden Renovierung und Neugestaltung der Kirche Mitte der 60er Jahre wurden diese Chorfenster ersetzt. Die farbigen Fenster mit den folgenden Symboldarstellungen: Links für das Weihnachtsgeschehen, in der Mitte für die Auferstehung Christi und rechts für das Pfingstgeschehen. Es handelt sich um Arbeiten von Karl Hellwig, Haßlinghausen.
+49 (0)2352 335019
+49 (0)2352 335045 (fax)
Evangelische Kirchengemeinde
Nachrodt-Obstfeld
Kirchstraße 1
58769 Nachrodt-Wiblingwerde
Zurück zum Seiteninhalt