FiBS Geschichte - Ev. Kirche Nachrodt-Obstfeld


Evangelische Kirche
Nachrodt-Obstfeld

Menü
Direkt zum Seiteninhalt

FiBS Geschichte

Geschichte

KiTa in Nachrodt

Bereits vor Gründung der Kirchengemeinde wurde von der Vereinigten Stahlwerke AG, Werk Nachrodt, ein Kindergarten ins Leben gerufen und unterhalten.
Die Arbeit wurde später zusammen mit der Kirchengemeinde durchgeführt, bis Anfang/Mitte der dreißiger Jahre der Kindergarten Hagener Straße ganz von der Kirchengemeinde betrieben wurde.

1948 Nach der Währungsreform wurde der Wunsch immer stärker, auch im Ortsteil Einsal einen Kindergarten zu erstellen. Unter enormen Schwierigkeiten und mit viel Eigenhilfe konnte 1953 der Kindergarten (2 Gruppen) eingeweiht werden.

1974 wurde der Kindergarten Hagener Straße in die Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt abgegeben.
Da der Kindergarten in Einsal inzwischen als Eingruppenanlage zusammengeschmolzen und in baulicher Hinsicht nicht mehr zeitgemäß war sowie Grundstücksprobleme inzwischen gelöst waren, entschloss sich das Presbyterium Anfang 1991, in der Bachstraße einen neuen Kindergarten zu errichten.
Kita



Unsere alte KiTa,

         in der Hagener Straße:

23.03.1994 Grundsteinlegung in der Bachstraße

01.04.1995 Einweihung – die Kindertagesstätte als Zweigruppenanlage mit 45 Plätzen, davon 20 Tagesstättenplätzen.

1996 stellte sich heraus, dass bereits in absehbarer Zeit die Nachfrage nach Kindergartenplätzen größer sein würde als das Angebot.

1999 Nach gründlichen Verhandlungen und Planungen hat die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde durch Sondereigentum auf dem Grundstück der Ev. Kirchengemeinde Nachrodt-Obstfeld  den Anbau für eine weitere Gruppe vorgenommen.

2009 der Anbau für die U3 – Betreuung umgebaut.

2011 hat die Einrichtung 12 Plätze für Kinder unter 3 Jahren sowie 48 Plätze für Kinder über 3 Jahren.
+49 (0)2352 335019
+49 (0)2352 335045 (fax)
Evangelische Kirchengemeinde
Nachrodt-Obstfeld
Kirchstraße 1
58769 Nachrodt-Wiblingwerde
Zurück zum Seiteninhalt